kostenfrei buchen:  0800 - 22 22 133

Augenheilkunde

Die Augenheilkunde befasst sich mit Erkrankungen und Funktionsstörungen des Auges und dem Sehsinn. Der Facharzt ist der Augenarzt, auch Ophthalmologe genannt. Wussten Sie, dass wir fast die Hälfte aller Informationen aus dem Umfeld mit unseren Augen wahrnehmen? Wir kommunizieren schließlich nicht nur mit der Sprache und Gestik, sondern auch mit unseren Augen. Das Auge ist somit eines unserer wichtigsten Sinnesorgane und in seiner Zusammensetzung ein sehr komplexes und faszinierendes System. Die Komplexität des Systems, macht es aber auch anfällig für Störungen. Um hier frühzeitig Unregelmäßigkeiten zu erkennen, bedient sich der Augenarzt komplexer, wie auch einfacher Untersuchungsmethoden. Daher sollten Sie, wenn Sie Veränderungen wahrnehmen, nicht lange zögern und einen Termin bei einem Augenarzt in Ihrer Nähe vereinbaren.

Fachgebiet_Allgemeinmedizin_Vorsorge

Vorsorge

Der Augenarzt kann durch den Einsatz verschiedenster diagnostischer Geräte beispielsweise den Augeninnendruck messen oder das Gesichtsfeld, die Beweglichkeit und Stellung der Augen, sowie Schäden an der Netzhaut diagnostizieren. Das Auge kann auch Spiegelbild andere Erkrankungen sein. Gerade wenn Sie an Diabetes oder Bluthochdruck leiden und regelmäßig Medikamente einnehmen, ist die Zusammenarbeit des Augenarztes mit den Ärzten der anderen Fachgebiete sehr wichtig.

Dipl med Leo Tschernjakov
Dr med Valeska Müller
Fachgebiet_Allgemeinmedizin_Diagnose

Diagnose

Neben Fehlsichtigkeiten, Augenentzündungen und Verletzungen durch Fremdkörper, sind der Grüne- und Graue Star mit die bekanntesten Augenerkrankungen. Beim Grünen Star (Glaukom) handelt es sich um eine Schädigung des Sehnerves durch einen anhaltenden Druck, was eine Verschlechterung der Sehfähigkeit zur Folge hat. Beim Grauen Star (Katarakt) handelt es sich um eine Trübung der Augenlinse, was sich zu Beginn in einer zunehmend unscharfen, verschwommenen Sicht äußert. Er tritt besonders häufig ab dem 60. Lebensjahr auf und wird daher auch als Altersstar bezeichnet.

Dr Anna von Schrenck
Fachgebiet_Dermatologie_Behandlung

Behandlung

Modernste Operationsmethoden kommen gerade im Bereich der Linsenchirurgie, zum Beispiel bei Netzhautablösungen und mittels Laser bei der Korrektur von Sehschwächen zum Einsatz. Beim Grauen Star kann beispielsweise durch einen operativen Eingriff, die Linse entfernt und durch eine künstliche ersetzt werden. Fragen Sie Ihren Augenarzt, er wird Sie gerne über die für Sie richtige Behandlung und Therapieform aufklären