kostenfrei buchen:  0800 - 22 22 133
Prof. Dr. Meinhard  Lüning MRT-Diagnostik, Radiologie

Prof. Dr. Meinhard Lüning

Bewertung

Behandlung
Wartezeit
Gesamtbewertung

Fachgebiete

MRT-Diagnostik, Radiologie

Fragen Sie Ihren Wunschtermin an

Praxis

Reinhardtstr. 23-27
10117 Berlin
Privatpraxis

Weitere Informationen zu diesem Arzt

Bewertungen

Sa 22.02.2014 von einem verifizierten Patienten

  • Behandlung
  • Wartezeit
  • Gesamtbewertung

Professionell

Mo 10.02.2014 von einem verifizierten Patienten

  • Behandlung
  • Wartezeit
  • Gesamtbewertung

Den Arzt habe ich gar nicht gesehen oder gesprochen. Die Untersuchung mit dem MRT hat ein Röntgenassistent durchgeführt. Ich hoffe, dass er wenigstens die Auswertung selber schreibt......Das gesamte Personal am Empfang und bei der Untersuchung war sehr höflich und zuvorkommend. Es ergab sich eine Wartezeit von etwa 45 Minuten bis zur Untersuchung, dafür wurde sich entschuldigt. Die Praxis ist gut zu erreichen.

Spezialisierung

Facharzt für Diagnostische Radiologie

Schwerpunkte
- Bewegungsapparat
- Kopf-Wirbelsäule
- Bauch-Becken

Selbstzahlerleistungen
Check-up | Schlaganfallrisiko
Check-up | Gedächtnisprobleme
Check-up | Laufsport-Tauglichkeit
Check-up | Ganzkörper-MRT

Termine auf Anfrage - Privatpraxis

Sprachen

Deutsch, Englisch, Spanisch (Grundkenntnisse)

Ausbildung

1966 Promotion zum Dr. med. (Charité, Berlin)

1969 Facharztanerkennung Radiologie am Institut für Röntgendiagnostik der Charitè

1972 Habilitation

1979 Hospitation New York Hospital, Stipendium der Cornell Universitiy New York

1980 Ordentlicher Professor der Humboldt Universität zu Berlin

1981 Hospitation, in San Francisco (UCSF) Uni-Klinik (Stipendium IREX)

1985 Direktor des Instituts für Röntgendiagnostik der Charité

1986 Beginn MRT-Tätigkeit

1986 – 1988 1. Vorsitzender der Gesellschaft für Medizinische Radiologie der DDR

1988 – 1992 Chairman of Diagnostic Radiology of the European Society of Radiology

1993 Niederlassung CT und MRT in Berlin

Auszeichnungen

– Ehrenmitgliedschaft mehrerer europäischer Gesellschaften für Radiologie
– Walther Friedrich-Preis 1989
– u.a.